Trans*Treff Iserlohn

Herzlich Willkommen auf den neuen Seiten des Trans*Treff Iserlohn.

Der Trans*Treff Iserlohn möchte Trans*Menschen, Angehörigen und Interessierten Informationen über das Thema Trans* bieten, bei der Transition helfen und für Akzeptanz von Trans* Menschen werben.

Dazu betreiben wir ein Selbsthilfetreffen und bieten überdies Einzelberatungen an. Die Selbsthilfetreffen finden in einer öffentlichen Gaststätte, der Rübezahlbaude , in 58642 Iserlohn im Stübbeken 36,  jeden ersten Sonntag im Monat ab 14.30 Uhr statt.

Wir befinden uns dabei in Gesellschaft anderer Gäste, da die Erfahrung gezeigt hat, dass gerade die Mischung aus dem Schutz einer Gruppe und der Öffentlichkeit sehr dabei hilft das Selbstvertrauen aufzubauen.  Eine Teilnahme ist sowohl in der Kleidung des zugewiesenen Geschlechts als auch in der Kleidung des gefühlten Geschlechts möglich. Die einzige Voraussetzung: Sie muss straßentauglich sein.

Die Treffen sind für Trans* Menschen, Partner_innen und Angehörige, aber auch Neugierige und Gäste. Jede_r ist herzlich willkommen. Da das Lokal jedoch den Platzbedarf planen muss, wird um eine Anmeldung gebeten (eMail, Tel.). Bei Fragen stehen Dina und Helen gerne per eMail oder Telefon zur Verfügung.

Einzeltreffen  können mit Dina telefonisch oder per email vereinbart werden. Dina ist psychologische Beraterin und hat an diversen Fortbildungsmassnahmen im Bereich Trans* teilgenommen.  Die Einzelberatungen sind selbstverständlich generell kostenfrei und finden in Dina‘s Büro statt. Selbstverständlich gilt hierbei die gleiche Schweigepflicht, die Sie von Ihrem Arzt kennen.

Wir betreiben auch ein Forum für unsere Mitglieder, dieses ist jedoch nur für registrierte Mitglieder sichtbar.